Kalender
Uhrzeit
Automobilkaufmann/-frau
hsbk-logo
hsbk-logo
  

Berufsausbildung am HSBK

Automobilkaufmann/-frau

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell fĂŒr den Betrieb der Seite, wĂ€hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle FunktionalitĂ€ten der Seite zur VerfĂŒgung stehen.

 

Inhalt

Was machen Automobilkaufleute?

Automobilkaufleute beobachten den Markt und berĂŒcksichtigen die daraus gewonnenen Informationen fĂŒr die Planung und DurchfĂŒhrung von Marketingaktionen.

DarĂŒber hinaus fĂŒhren sie Beratungs- und VerkaufsgesprĂ€che, bestellen Fahrzeuge sowie Zubehör bei den HĂ€ndlern, bewerten Gebrauchtwagen und nehmen sie in Zahlung. Daneben fĂŒhren sie allgemeine kaufmĂ€nnisch-betriebswirtschaftliche Aufgaben durch: Sie kalkulieren Preise, erstellen Rechnungen, bearbeiten Reklamationen und rechnen Provisionen ab.

Die Ausbildungsdauer betrĂ€gt in der Regel 3 Jahre. SchĂŒler mit mittlerem Schulabschluss oder Hochschulzugangsberechtigte können verkĂŒrzte Ausbildungszeiten vereinbaren.

 

Automobilkaufleute ...

 

  • wenden ihre in der technischen Praxis erworbenen Produktkenntnisse kundenorientiert an,
  • beurteilen die Absatzchancen und beobachten das Verhalten von Kunden und Wettbewerbern am Markt,
  • planen Marketingmaßnahmen und fĂŒhren sie durch,
  • wenden Informations- und Kommunikationssysteme der Automobilwirtschaft an,
  • holen Angebote ein, vergleichen die Konditionen und kaufen Waren,
  • kontrollieren den Wareneingang und prĂŒfen Rechnungen und Lieferpapiere,
  • bevorraten Fahrzeuge, Teile und Zubehör, wenden Lagerwirtschaftskonzepte an,
  • kalkulieren Verkaufs- und Werkstattpreise,
  • wirken beim Verkauf von Fahrzeugen mit,
  • bereiten Finanzierungs-, Leasing-, Flottenmanagement-, Versicherungs- und GarantievertrĂ€ge vor und vermitteln sie,
  • verkaufen Teile und Zubehör,
  • planen und fĂŒhren Einkaufs-, Beratungs- und VerkaufsgesprĂ€che,
  • bearbeiten Verkaufs- sowie WerkstattauftrĂ€ge und erstellen Rechnungen,
  • begrĂŒnden den Kunden abgerechnete Leistungen,
  • wickeln Garantie- und KulanzauftrĂ€ge ab,
  • bearbeiten Reklamationen,
  • fĂŒhren KostenrechnungsvorgĂ€nge und bearbeiten ZahlungsvorgĂ€nge,
  • rechnen Löhne, PrĂ€mien und Provisionen ab,
  • wenden Vorschriften und Richtlinien des Umweltschutzes an.

 

 

Voraussetzungen

Bewerber sollten ...

  • kaufmĂ€nnische Kenntnisse,
  • technisches Wissen ĂŒber Kraftfahrzeuge und ReparaturvorgĂ€nge,
  • KommunikationsfĂ€higkeit,
  • TeamfĂ€higkeit,
  • Spaß am Umgang mit Menschen und
  • Organisationsvermögen mitbringen

 

Struktur

Unterrichtsorganisation

Der Bildungsgang wird in ausschließlich fĂŒr diesen Ausbildungsberuf gefĂŒhrten Fachklassen nach Ausbildungsjahren getrennt organisiert.

 

Unterrichtszeiten

Unterstufe: Zwei wöchentliche Berufsschultage à 6 Unterrichtsstunden.
Mittelstufe: Ein wöchentlicher Berufsschultag à 6 Stunden und ein 14-tÀgiger Berufsschultag à 6 Stunden.
Oberstufe: Ein wöchentlicher Berufsschultag à 6 Stunden.

 

UnterrichtsfÀcher

 

Berufsbezogener Bereich

  • Spezielle Automobilbetriebslehre
  • Allgemeine Wirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Datenverarbeitung

 

BerufsĂŒbergreifender Bereich

  • Religion
  • Englisch
  • Politik / Gesellschaftslehre
  • Deutsch / Kommunikation

 

Zulassung zur PrĂŒfung

Voraussetzungen fĂŒr die Zulassung zur AbschlussprĂŒfung sind schriftliche Ausbildungsnachweise sowie die Teilnahme an einer ZwischenprĂŒfung. Im Ausbildungsnachweis sind die betrieblichen TĂ€tigkeiten, Unterweisungsthemen, LehrgesprĂ€che sowie Themen des Berufsschulunterrichts einzutragen.

 

PrĂŒfungswiederholung

Nicht bestandene PrĂŒfungen können nach dem Berufsbildungsgesetz zweimal wiederholt werden.

 

PrĂŒfende Stelle

Die PrĂŒfung wird bei der Industrie- und Handelskammer abgelegt.

 

PrĂŒfungsstruktur

 Pruefungsstruktur AK

Bestehensregelung:

  • Im Gesamtergebnis von Teil 1 und Teil 2 mindestens „ausreichend“.
  • Im Endergebnis von Teil 2 der AbschlussprĂŒfung mindestens „ausreichend“.
  • In mindestens drei PrĂŒfungsbereichen von Teil 2 mit mindestens „ausreichend“.
  • In keinem PrĂŒfungsbereich von Teil 2 mit „ungenĂŒgend“.

 

 

AbschlĂŒsse und AnschlĂŒsse

AbschlĂŒsse

Die duale Berufsausbildung endet mit einer BerufsabschlussprĂŒfung vor der Industrie- und Handelskammer.

In der Berufsschule wird der Berufsschulabschluss und damit der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 vergeben.

Bei einem bestimmten Notendurchschnitt und dem Nachweis notwendiger Englischkenntnisse kann der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) und darĂŒber hinaus die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben werden.

Am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg wird auch ein zusĂ€tzliches Unterrichtsangebot fĂŒr SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit mittlerem Schulabschluss (Fachoberschulreife) ermöglicht, durch das gleichzeitig mit dem Berufsabschluss die Fachhochschulreife erworben werden kann.

 

AnschlĂŒsse

Wer den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) erworben hat, kann am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg auch nach der Ausbildung durch den Besuch der Fachoberschule Klasse 12B die Fachhochschulreife erwerben.

Wer die Fachhochschulereife erworben hat, kann am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg auch nach der Ausbildung durch den Besuch der Fachoberschule Klasse 13 die allgemeine Hochschulreife erwerben.

 

Chancen

Berufsaussichten

  • Teilnahme an Schulungen, Kursen und LehrgĂ€ngen der Hersteller, Importeure, Banken und Versicherungen,
  • Betriebsinterne Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen

Fortbildung

  • Zertifizierung zum geprĂŒften AutomobilverkĂ€ufer ,
  • Weiterbildung zum Serviceleiter oder
  • Einsatz als Verkaufsleiter oder Abteilungsleiter.

weitere Aufstiegsmöglichkeiten

  • Weiterbildung zum "GeprĂŒften AutomobilverkĂ€ufer"/ zur "GeprĂŒften AutomobilverkĂ€uferin",
  • Weiterbildung in der Bundesfachschule fĂŒr Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) in Calw oder Northeim mit dem Abschluss "Kfz-Betriebswirt/-in" oder
  • Kurzstudium mit akademischen Abschluss in den USA - eine speziell fĂŒr Automobilkaufleute getroffene Vereinbarung des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes mit der BFC sowie der Northwood University, USA.

 

Ausbildende Betriebe

Unsere dualen Ausbildungspartner aus dem Kreis Soest:

ï»ż HSBK-Unternehmensadressen-IMPORT (C) H. Merschmann

AusbildungsbetriebStraßeOrtWeb-/Email-Adresse
Auto Behrendt GmbHWisbyring 15 a59494 Soestwww.auto-behrendt.de
Autohaus GöddeSchneidweg 259872 Meschedewww.autohaus-goedde.de
Autohaus Göttgens GmbHSchüttweg 159494 Soestwww.goettgens.de
Autohaus Heinrich Rosier GmbH & Co. KGFröndenberger Str. 14659759 Arnsbergwww.rosier.de
Autohaus Kamen GmbHSchloitweg 559494 Soestwww.ford-center.de
Autohaus Regett GmbHAm Kümken 259494 Soestwww.autohaus-regett.de
Autohaus W.Ritzel GmbH & Co. KGRoßfeld 7859555 Lippstadtwww.autohausritzel.de
AVG Rosier GmbH & Co. KGFröndenberger Str. 14458706 Mendenwww.rosier.de
RK Autowelt Rinke & Knipps GmbHThomätor 1259494 Soestwww.rk-autowelt.de
Rosenthal & Rustemeier GmbH Co.KGWestenhellweg 5259494 Soestwww.rosenthal-rustemeier.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell fĂŒr den Betrieb der Seite, wĂ€hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle FunktionalitĂ€ten der Seite zur VerfĂŒgung stehen.

Ihr Betrieb ist hier nicht aufgefĂŒhrt und Sie haben Auszubildende an unserer Schule? Dann senden Sie uns dieses Formular ausgefĂŒllt zu und wir werden Ihre Betriebsdaten hinzufĂŒgen:

 

EinverstĂ€ndniserklĂ€rung zur Auflistung der Betriebsdaten:   pdf

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell fĂŒr den Betrieb der Seite, wĂ€hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle FunktionalitĂ€ten der Seite zur VerfĂŒgung stehen.