Medizinische/r Fachangestellte/r

Was machen Medizinische Fachangestellte?

Medizinische Fachangestellte betreuen Patienten  vor, während und nach der ärztlichen Behandlung. Ihre Aufgaben umfassen neben der Assistenz bei ärztlichen Untersuchungen und Behandlungen auch die Organisation und Verwaltung des Praxisablaufes mit Terminvergabe, Patientenempfang, Dokumentation und Abrechnung von Behandlungen sowie Materialbestellungen.

Hierbei gehört der Umgang mit speziellen Arzt-Praxis-Programmen am Computer zum Arbeitsalltag. Auch selbstständige medizinische Tätigkeiten wie z. B. Blutdruckmessung, EKG, Erhebung gewisser Patienten- und Anamnesedaten, Durchführung von Röntgenuntersuchungen, usw. werden von Medizinischen  Fachangestellten ausgeführt.

Einsatzmöglichkeiten für Medizinische Fachangestellte finden sich in den Arztpraxen aller medizinischen Fachrichtungen sowie in Kliniken und Krankenhäusern.

Schulische Abschlüsse

Für eine Ausbildungsstelle im Ausbildungsberuf 'Automobilkauffrau/mann' benötigen Sie einen Ausbildungsvertrag mit einem ausbildenden Unternehmen. Für den Zugang zur Ausbildung bestehen formal keine Zugangsvoraussetzungen; die Ausbildung im dualen System steht grundsätzlich allen offen.

Oftmals werden von den Unternehmen bestimmte Abschlüsse verlangt. Informieren Sie sich frühzeitig, ob Ihr bisheriger Abschluss oder ein möglicher Abschluss eines Vollzeitbildungsgangs am HSBK zu einer erfolgreichen Bewerbung führen kann.

 


Bewerber sollten ...

  • Hilfsbereitschaft und Geduld zeigen,
  • gerne im Team arbeiten,
  • Spaß am Umgang mit Menschen haben,
  • selbstbewusst und freundlich auftreten,
  • manuelle Geschicklichkeit mitbringen.

Zulassung zur Prüfung

Voraussetzungen für die Zulassung zur Abschlussprüfung sind schriftliche Ausbildungsnachweise sowie die Teilnahme an einer Zwischenprüfung. Im Ausbildungsnachweis sind die betrieblichen Tätigkeiten, Unterweisungsthemen, Lehrgespräche sowie Themen des Berufsschulunterrichts einzutragen.

 

Prüfungswiederholung

Nicht bestandene Prüfungen können nach dem Berufsbildungsgesetz zweimal wiederholt werden.

 

Prüfende Stelle

Die Prüfung wird bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe abgelegt.

 

Prüfungsstruktur

Abschlüsse

Die duale Berufsausbildung endet mit einer Berufsabschlussprüfung vor der Ärztekammer.

In der Berufsschule wird der Berufsschulabschluss und damit der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 vergeben.

Bei einem bestimmten Notendurchschnitt und dem Nachweis notwendiger Englischkenntnisse kann der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) und darüber hinaus die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben werden.

Am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg wird auch ein zusätzliches Unterrichtsangebot für Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss (Fachoberschulreife) ermöglicht, durch das gleichzeitig mit dem Berufsabschluss die Fachhochschulreife erworben werden kann.


Anschlüsse

Wer den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) erworben hat, kann am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg auch nach der Ausbildung durch den Besuch der Fachoberschule Klasse 12B die Fachhochschulreife erwerben.

Wer die Fachhochschulereife erworben hat, kann am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg auch nach der Ausbildung durch den Besuch der Fachoberschule Klasse 13 die allgemeine Hochschulreife erwerben.


Berufsaussichten

Nach der beruflichen Erstausbildung gibt es verschiedene Einsatzmöglichkeiten für Medizinische Fachangestellte. Sie können in Arztpraxen aller medizinischen Fachpraxen sowie in Kliniken und Krankenhäuser arbeiten.

Auch eine Vielzahl von beruflichen Fortbildungen steht den Medizinischen Fachangestellten zur Verfügung. Die Akademie für Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe in Münster bietet zahlreiche Fortbildungen an.

Mit einiger Berufserfahrung ist auch die Aufstiegsmöglichkeit zur Fachwirtin für ambulante medizinische Versorgung möglich.

 

Zusatzqualifikationen

Am HSBK wird der Differenzierungskurs „Qualitätsmanagement in Arztpraxen“ angeboten (Modul 1 und 2 einer Fortbildungsreihe der Ärztekammer Westfalen Lippe).

Unterrichtsorganisation

Der Bildungsgang wird in ausschließlich für diesen Ausbildungsberuf geführten Fachklassen nach Ausbildungsjahren getrennt organisiert.

 

Unterrichtszeiten

Unterstufe: Zwei wöchentliche Berufsschultage à 6 Unterrichtsstunden.
Mittelstufe: Zwei wöchentliche Berufsschultage à 6 Unterrichtsstunden.
Oberstufe: Zwei wöchentliche Berufsschultage à 6 Unterrichtsstunden.

 

Unterrichtsfächer

 

Berufsbezogener Bereich

  • Medizinische Assistenz
  • Patientenbetreuung und Abrechnung
  • Praxismanagement
  • Wirtschafts- und Sozialprozesse

 

Berufsübergreifender Bereich

  • Religion
  • Fremdsprachliche Kommunikation – Englisch
  • Politik / Gesellschaftslehre
  • Deutsch / Kommunikation

Lernfelder

Der Unterricht ist im berufsbezogenen Lernbereich in sogenannten Lernfeldern organisiert.

Medizinische Fachangestellte üben ihre Arbeit im Team aus und haben unmittelbaren Kontakt zum Patienten. Sie begreifen den Menschen als psychische und physische Einheit und stellen ihr eigenes Handeln darauf ab. Für ihre Tätigkeit in der Behandlungsassistenz sowie der Betriebsorganisation und -verwaltung benötigen sie daher neben medizinischen und ökonomischen Fachkenntnissen eine hohe Sozial-, Personal-, Team- und Kommunikationskompetenz.

 

Die Lernfelder im Einzelnen:

  • Im Beruf und Gesundheitswesen orientieren
  • Patienten empfangen und begleiten
  • Praxishygiene und Schutz vor Infektionskrankheiten organisieren
  • Bei Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates assistieren
  • Zwischenfällen vorbeugen und in Notfallsituationen Hilfe leisten
  • Waren beschaffen und verwalten
  • Praxisabläufe im Team organisieren
  • Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der Erkrankungen des Urogenitalsystems begleiten
  • Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der Erkrankungen des Verdauungssystems begleiten
  • Patienten bei kleinen chirurgischen Behandlungen begleiten und Wunden versorgen
  • Patienten bei der Prävention begleiten
  • Berufliche Perspektiven entwicke

Ansprechpartner

StD' Claudia Schütte-Stallmeister


 

AusbildungsbetriebStraßeOrtWeb-/E-Mail-Adresse
Dr. med. Claudia ThieleMarktstr. 1259494 Soesthautaerztin-soest@gmx.de
Dr. med. Hildegard KrämerWilkeplatz 959581 Warstein
Dres. Med R. Maas P. Schwidtal u. M. RathHansastr. 759494 Soestwww.praxis-am-hansaplatz.de
Facharztpraxis Eckhard WeinzKirchplatz 1659469 Ensewww.praxis-weinz.de
Facharztpraxis für Chriurgie - Dr. H. BrinkmannAm Krummel 159494 Soestwww.dr-brinkmann-soest.de
Gemeinschaftspraxis A. Vogel u. H. SchünemannDaelengasse 759494 Soestwww.kinderarztpraxis-vogel-schuenemann.de
Gemeinschaftspraxis Dr. med D. FriedrichWestenhellweg 259494 Soestwww.praxis-friedrich-soest.de
Gemeinschaftspraxis Dr. med. R. BürgerWiesenstr. 359494 Soest
Hausarztpraxis Dres. V. Borg u. J. MöllenbergHauptstr. 7159609 Anröchtewww.dr-moellenberg.de
HNO-Praxis Dr. med Hanns Joachim Menke Markt 1259494 Soestwww.hno-soest.de
Kinder- u. Jugendarzt Dr. med. O. HußmannThomästraße 2459494 Soestwww.drhussmann.de
Kinderarztpraxis Dr. med Holger DeiselWindmühlenweg 2259494 Soestdrdeisel@t-online.de
Klinikum Stadt SoestSenator-Schwartz-Ring 859494 Soestwww.klinikumstadtsoest.de
Medizinisches Versorgungszentrum MVZ Kloster Paradiese GbRIm Stiftsfeld 159494 Soestwww.onkologie-soest.de
Mariannen-Hospital WerlUnnaer Str. 1559457 Werlwww.mariannen-hospital.de
Marienkrankenhaus gGmbHWidumsgasse 559494 Soestwww.mkh-soest.de
Orthopädische Praxis Dr. Demmler u. Dr. RoelsBäckerstr. 2059457 Werlwww.orthopaedie-werl.de
Praxis für Frauenheilkunde & Geburtshilfe Anna M. Heindl-LuckHammer Weg 559494 Soestwww.frauenarztsoest.de
Radiologische Praxis Soest - Niels MeinhardtSenator-Schwartz-Ring 859494 Soest
Zentrum für Manuelle MedizinGartenstraße 2659505 Bad Sassendorfwww.hio.de
Zentrum für Augenheilkunde - Dr. Königs und KollegenSenator-Schwartz-Ring 859494 Soestwww.augenarzt-soest.de

Informationsfilm der Bundesagentur für Arbeit

Hier können Sie sich über das Berufsbild der Medizinischen Fachangestellten in einem Berufswahlvideo informieren.

 Sehr interessant sind hier auch die weiterführernden Links zur JOBBÖRSE, zu BERUFENET und zu PLANET-BERUFE.DE.


Dieser Link führt Sie zum Portal "Azubiyo", das Ihnen viele Informationen zur Berufsorientierung und Berufswahl gibt.

Logo AZUBIYO


Weitere Informationen über diesen Ausbildugsberuf und ergänzende Themen rund um Ausbildung, Duales Studium und Studium gibt es hier:

aubi logo


 Informationen über den Ausbildungsberuf sowie Links zu freien Stellen beteiligter Unternehmen findet man hier:

ausbildung de